Ein ganz normaler Samstag

Bei der Feuerwehr ist immer was los. Wie viel, das veranschaulicht der Terminkalender für diesen Samstag ganz gut.

Morgens, halb acht im Zeughaus: Die Fahrzeuggruppe “Kommandofahrzeug neu” trifft sich, zur Ideensammlung und Besichtigung einiger Neufahrzeuge.

Während die Kameraden gerade das Fahrzeug der Feuerwehr Schweinbach unter die Lupe nehmen, kommen daheim schon die nächsten im Feuerwehrhaus zusammen. Das sind zum einen die Jugendgruppe Waldneukirchen 1, die sich zum Bewerbstraining trifft und zum anderen eine Gruppe aus dem Aktivstand, die eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Sankt Nikola durchführt. Im Rahmen der Übung soll das Konzept einer neuen Steigleitung von der Hörmühle zur Firma AGRU erprobt und die Anzahl der dafür benötigten Pumpen ermittelt werden. Diese Steigleitung soll den Einsatzkräften künftig das Verlegen einer Schlauchleitung über einen bewaldeten Hang ersparen, was im Ernstfall wertvolle Zeit kosten würde.

Die Kameraden sind nach der Übung gerade eingerückt und waschen die dreckigen Schläuche, als die nächste Jugendgruppe, Sankt Nikola-Waldneukirchen, mit dem Bewerbstraining beginnt.

Um zwölf Uhr leutet die Sirene eine kurze Mittagspause ein, bis um kurz vor eins schon wieder die Jugendgruppe eintrudelt. Es geht zum Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Gold nach Dietach, wo in verschiedenen Stationen beispielsweise das Absichern einer Unfallstelle oder der Löschangriff mit C-Rohr geprüft werden. Alle der sechs Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Steinersdorf und Waldneukirchen bekommen nach erfolgreiche absolvierter Prüfung das goldene Jugendleistungsabzeichen überreicht.

Während die Jugend in Dietach ihr Können unter Beweis stellt, startet in Garsten der Kuppelcup, wo unsere Bewerbsgruppe Waldneukirchen 2 ihr Bestes gibt.

Am Abend lässt die Bewerbsgruppe Waldneukirchen 3 den Tag bei einem Bewerbstraining ausklingen.

…ein ganz normaler Samstag 🙂

Posted in Bewerbe, Jugend, Leistungsabzeichen, Übungen.