Glimmbrand im Heustock

Geplant wäre heute eine Pflichtbereichsübung gewesen. Stattdessen fuhren die drei Feuerwehren aus Waldneukirchen zu einem echten Brandeinsatz aus.

Den Bewohnern eines Bauernhofes fiel heute gegen 16 Uhr Rauch aus der Heutrocknungsanlage auf. Sofort wählten sie den Notruf, worauf die Feuerwehren Sankt Nikola, Steinersdorf und Waldneukirchen alarmiert wurden. Mithilfe eines Heukrans wurde der Heustock Schicht für Schicht abgetragen und das Heu ins Freie gebracht. Nach etwa dreieinhalb Stunden konnte die Hitzequelle dank Wärmebildkamera lokalisiert werden. Das Glutnest befand sich unterhalb des Heuhaufens im Lüftungskanal. Die Brandursache ist bisher ungeklärt.

laumat.at

Posted in Einsätze.