Feuerwehrausflug

Der diesjährige Feuerwehrausflug führte die Kameraden unserer Feuerwehr ins Weinviertel. Neben dem namensgebenden Getränk hat es noch einiges mehr zu bieten.

Den ersten Zwischenstopp legten wir schon eine Donaubreite außerhalb des Weinviertels beim Kernkraftwerk Zwentendorf ein. Eine weltweit einzigartige und hochinteressante Führung ließ uns in sonst unerreichbare Winkel eines Kernkraftwerkes blicken. Zumindest dafür wollen wir uns bei den 50,47% der damaligen Wähler bedanken.

Beim nächsten Halt in Falkenstein schlenderten wir durch eine Kellergasse, bekamen die eine oder andere Geschichte dazu zu hören und genossen die prächtige Aussicht auf die Burgruine Falkenstein.

Nachdem wir im Hotel in Poysdorf eingecheckt hatten, bekamen wir vor Ort eine Kellergassenführung bei Nacht. Der unausweichliche Besuch beim Weinheurigen rundete das Abendprogramm ab.

Den verregneten Sonntagvormittag verbrachten wir im Nonseum in Herrnbaumgarten. Kuriose und nutzlose Erfindungen ließen uns dort das schlechte Wetter gleich wieder vergessen.

Bevor wir die Heimreise antraten, besuchten wir noch das Freilichtmuseum in Niedersulz, Dort wurden gut erhaltene Gebäude aus den letzten Jahrhunderten von anderen Teilen Österreichs zu einem Dorf vereint. Das so entstandene größte Freilichtmuseum Niederösterreichs erlaubt den Besuchern, ganz in das Leben vor Elektrizität, Emanzipation oder Religionsfreiheit einzutauchen. Fun Fact: Die „Ja, natürlich“-Schweine verbringen hier ihre Pension.

Posted in Veranstaltungen.